Eingangsbereich der Badeanstalt

 

historische Manuskripte

Das Gebäude ist alt, es wurde aber über Jahrzehnte gut gepflegt. Jetzt müssten die Bewohner es sanieren. Doch wie es scheint, wurde es gerade verlassen. Achtlos wurden die Errungenschaften seit der Aufklärung auf den Boden geworfen. Ist das “Haus des Wissens” und seine Erkenntnisse aus der Mode gekommen?

 

Bankja Badeanstalt

Das Panorama zeigt die unter Denkmalschutz stehende Eingangshalle der Badeanstalt in Bankja/ Bulgarien. Der Bau ist ein Werk des bekannten deutschen Architekten Karl Hocheder, der unter anderem auch das Müller’sche Jugendstil Bad in München gebaut hat. Das Hallenbad in Bankja wurde von 1907 bis 1910 erbaut und gilt als die teuerste und luxuriöseste Badeanstalt Bulgariens. Das Mineralbad stand Bürgern und Adligen, wie Ferdinand von Sachsen-Coburg  Gotha und sein Sohn Boris III Zar von Bulgarien, die über Jahrzehnte in Bulgarien geherrscht haben, zur Verfügung.

Die seit 2001 stillgelegte 108 Jahre alte Badeanstalt wird nun renoviert. Eine Neueröffnung ist für 2020 geplant.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *